Posted by on Okt 4, 2017 in Wettkämpfe | Keine Kommentare

Mit 7 Schweizermeister-Titeln krönender Saisonabschluss für das Kun-Tai-Ko

Am Sonntag fand in Yverdon-les-Bains das letzte Turnier dieser Saison und somit das Finale der WAKO Schweizermeisterschaften für Kick-Boxing und Musical Forms statt.

Die vom Kun-Tai-Ko angereisten Wettkämpfer Enrico Raggini aus Rheinfelden und Lean Stein aus Liestal mussten sogleich mit der konditionell anspruchsvollen Kategorie, dem Lightcontact, an den Start. Enrico gelang im Lightcontact -150cm mit einem 3:0 Sieg ein sehr guter Wettkampf-Einstieg. Im zweiten Kampf unterlag er jedoch trotz beherztem Einsatz gegen einen starken Gegner, der anfangs September sein Début an der Europameisterschaft gegeben hatte. Mit dem 2. Platz der Tageswertung holte sich Enrico im Lightcontact somit verdient die Silbermedaille der Schweizermeisterschaften. Im Semicontact -145cm dominierte er hingegen klar, beide Kämpfe konnte Enrico überlegen gewinnen. Hier durfte der 12-jährige Rheinfelder voller Stolz die Goldmedaille für den Schweizermeister-Titel entgegennehmen. Der 15-jährige Lean Stein erreichte mit viel Kämpferherz im Lightcontact -63kg den 3. Platz. Für die gerade nachfolgenden Kämpfe im Semicontact bei den Junioren 165+ fehlte ihm dann etwas die Energie, so musste er sich dort mit dem 4. Platz zufriedengeben.

Bei den Musical Forms machten die Kun-Tai-Ko’ler die Medaillen unter sich aus: Je zwei Schweizermeistertitel gingen bei den Erwachsenen in den Kategorien Hardstyle mit und ohne Waffen an Michelle Meyrat (Muttenz) und Florian Schweizer (Lausen) für ihre schnellen und eindrücklichen Katas, einem stilisierten Kampf gegen einen imaginären Gegner. Auch bei den Junioren gab es keine Überraschungen: Enrico Raggini holte bereits zum wiederholten Mal in Folge die beiden Schweizermeistertitel für seine ausdrucksstarken Kata’s (mit/ohne Waffen), gefolgt von der Kaiseraugsterin Grace Dillier mit Silber und Patrice Moser aus Füllinsdorf mit Bronze. Beide hatten ihre Leistungen während dem Jahr kontinuierlich verbessert.

Das Kun-Tai-Ko gratuliert allen Kämpfern und Kata-Läufern für diesen super Saison-Abschluss – wir sind stolz auf Euch! Ein herzlicher Dank geht auch an Benedikt Christopeit, der als Coach in Yverdon amtete, sowie an Silvio Raggini, der als Schiedsrichter den längsten Tageseinsatz von allen hatte, beide hatten einige organisatorische Hürden am Wettkampf zu meistern!

Das Kunti freut sich bereits jetzt auf die kommende Saison im 2018! Bitte checkt frühzeitig die WAKO-Agenda, die ersten Wettkampftermine werden bereits Ende Jahr bekanntgegeben.