Posted by on Nov 15, 2017 in Allgemein | Keine Kommentare

Am Samstag, 4.11. stellten sich Sarah, Cornelia und Fabian der 5. Kyu- Prüfung. Schnell wurden den Prüfungs-Experten klar, dass sie sich sorgfältig und ausführlich auf die Prüfung vorbereitet hatten. An den Pratzen mussten die Prüflinge Fuss- und Handschläge vorzeigen. Mit der Fallschule demonstrierten sie, dass sie sich im Falle eines Falles nicht verletzen. Konzentration und traditionelle Laufschule wurde bei der Bo-Handhabung abverlangt. Bei den Selbstverteidigungs-Techniken (SV) zeigten die Prüflinge die Verteidigung bei tätlichen Angriffen. Alle drei sind sich einig, dass ihnen dieser Teil vom Nin-Jutsu am besten gefällt. Dass die angehenden Gelb-Gürtel mit der Kampfkunst auch umgehen können, zeigten sie mit einem sehr guten Wissen der Budoregeln und dem Notwehrgesetz. Ein grosses Danke geht an Nils, der mit seiner Uke-Arbeit eine grosse Hilfe war.

Das Kun-Tai-Ko gratuliert allen Schülern zur bestandenen Gurtprüfung!