Posted by on Okt 31, 2018 in Veranstaltungen | Keine Kommentare

Das spanische Ken Kyu Kai Dojo unter Shotokan-Weltmeister Jesus Fernandez Martinez hat am Wochenende vom 6. Oktober zur internationalen Meister-Weiterbildung («Gasshuku») geladen.

Patrick Hesbeens (7. Dan, Jiu-Jitsu, Antwerpen), Jesus Fernandez Martinez (6. Dan, Shotokan, Madrid), Mike Weinhart (6. Dan Ken-Jutsu und Krav Maga, Rosenheim) und die Füllinsdörfer Dojo-Leiterin Caroline Martin Asal (6. Dan, Kickboxen und Karate) waren eingeladen, die hochgraduierten Reihen mit ihrem jeweiligen Fachgebiet zu bereichern.

Caroline konnte (billingual Englisch und Spanisch) den erfahrenen Kampfsport-Experten mit ihrer Lektion in «sense training» eine ganz neue Dimension von Schnelligkeit, mentaler Dominanz und Konsequenz in Anwendung der einzelnen Techniken der individuellen Kampfsport-Stile vermitteln. Die Gruppe von rund 35 Meistern liess sich hervorragend auf die anspruchsvollen Aufgaben ein und konnte einigen persönlichen wie auch sportlichen Nutzen daraus ziehen.

Caroline profitierte ihrerseits viel vom Fachwissen ihrer Referenten-Kollegen und konnte für ihre Schüler einige neue Inputs ins heimische Dojo mitnehmen.

Das Kun-Tai-Ko Füllinsdorf bedankt sich beim spanischen Veranstalter und der unterstützenden WKBA (World Kun-Tai-Ko Budo Association) ganz herzlich für die Einladung und für die Ehre, die Spanien damit der Schweiz erwiesen hat.