Posted by on Dez 7, 2018 in Allgemein | Keine Kommentare

Ende November durften ca. 160 Primarschülerinnen und Schüler aus Ziefen an der «Kun-Tai-Ko-Präventionswoche für sichere Kinder» teilnehmen. Konzipiert und geleitet wurde der Kurs von Caroline Martin Asal, die sich nicht nur als Spitzen-Athletin und Nationalmannschafts-Trainerin einen Namen gemacht hat, sondern seit vielen Jahren mit grosser Hingabe und Kompetenz Kinder und Jugendliche im Kampfsport unterrichtet.

Mit dem Grundgedanken, dass sich auch ein schwacher Körper in einer Notsituation verteidigen kann – was Kun-Tai-Ko nämlich sinngemäss bedeutet – wurden die Kindergärtner bis 6.-Klässer in den Grundprinzipien der Selbstverteidigung unterrichtet. Das bewusste Wahrnehmen von Distanz, laut werden und stopp-sagen können, sind nur einige Beispiele, die mit den Kindern eingeübt wurden. Wie schütze ich meinen Kopf und Körper, faires Verhalten, erste Schlagtechniken und vieles mehr wurden situativ und je nach Klasse und Befindlichkeit geübt. Ausserdem wurde auf konkrete Fragen und Gefahren-Situationen der Schüler eingegangen.

Es waren sehr intensive, lehrreiche und spannende Stunden, die die Schüler mit Caroline zusammen erleben durften. Das Kun-Tai-Ko bedankt sich bei der Primarschule Ziefen, für das Vertrauen, dass sie in unsere Kampfsportschule gesetzt haben.